Impres-Logo

Wirkungen des Ausbaus erneuerbarer Energien

Impact of renewable energy sources

 
Nettoeffekte in den Regionen nach Einkommensgruppen und Wirtschaftssektoren

Arbeitspaket 4: Makroökonomische Wirkungen des EE-Ausbaus auf Wirtschaftswachstum und Beschäftigung

Nettoeffekte in den Regionen nach Einkommensgruppen und Wirtschaftssektoren

Für die Abschätzung der regionalen Nettoeffekte nach Einkommensgruppen und Wirtschaftszweigen ist eine Erweiterung des ASTRA-D-Modells um ein regionalökonomisches Modell erforderlich. Das Bevölkerungsmodul und die Verkehrsteile im ASTRA-D-Modell sind bereits nach Regierungsbezirksebenen strukturiert. Nun soll eine Regionalisierung der ökonomischen Modellteile folgen, welche die jeweilige Sektorstruktur und gegebenenfalls auch Haushalts- und Einkommensstruktur berücksichtigt. Auf diese Weise ist eine Ankopplung des Modells an die Bottom-up-Analyse der Verteilungswirkungen möglich, so dass diese in die gesamtwirtschaftliche Analyse integriert werden. Im Gegensatz zu bisherigen Modellen können mit dieser Erweiterung des ASTRA-D-Modells die sozioökonomischen und sektoralen Effekte nach Regionen abgebildet werden, wodurch es möglich wird, sowohl die Nettobeschäftigung auf regionaler Ebene nach aggregierten Wirtschaftssektoren als auch die Beschäftigungswirkung in der Region X für die Einkommensgruppe Y abzuschätzen.

 
 

gefördert vom

 
 
Bundesministerium für Wirtschaft und Energie

Projektpartner

 
 
Fraunhofer ISI
 
 
DIW Berlin
 
 
gws
 
 
izes